Schwergutlinien

Schwerlastlinien auf dem WasserUnter Schwergutlinien verstehen wir Linien durch Deutschland und auch durch Europa auf dem Wasser und auf dem Land.
Das Ziel ist von Kasachstan bis Irland und von Portugal bis Finnland Schwergutladungen innerhalb von 5 Tagen übernehmen zu können.

 

Für Straßentransporte liegen uns die entsprechenden Genehmigungen für große Teile Europas vor.

Auf dem Wasser bieten wir folgende Liniendienste an:

Mannheim - Rotterdam
wöchentlich – Schiffsraum bis 80 x 7,50 m /mehrere Schiffe bei Bedarf

Gemeinsam mit dem Port of Rotterdam haben wir mehrere Monate geplant und Ideen gesammelt, bis Rhine Project unsere erste Linie ab unserem Terminal Mannheim 2005 an den Markt ging. Bei Interrijn aus Dordrrecht buchen wir bis Mittwoch früh den Platz, den wir am Freitag in dem Schiff benötigen. Mit Interrijn haben wir einen sehr zuverlässigen Partner, der auf dem Rhein und in den Arahäfen zu Hause ist.

Mannheim - Antwerpen
wöchentlich – Schiffsraum bis 80 x 7,50 m / mehrere Schiffe bei Bedarf

Antwerpen ist der Hafen der am meisten angelaufen wird. Viele Schwergutterminals mit guten Umschlagsmöglichkeiten sind hier zu Hause.

Mannheim Hamburg
14 – tägig – Schiffsraum bis 50 x 6,20 m / max. 4,50 m Kollihöhe

Die Rhein Hamburg Linie von Mannheim über das Ruhrgebiet nach Hamburg wurde 2008 gegründet. Die Linie war sofort sehr erfolgreich, weil wir gemeinsam mit unserem Reedereipartner gute Konditionen mit einer hohen Qualität bieten können.

Für die Übernahme von Schwer- und Stückgütern gelten folgende Details :

maximale Laderaumabmessungen = max. 50,00 m x 6,20 m
maximale Ladungshöhe = ist auf ca. 4,50 m begrenzt.

Bei Überschreitung der genannten Vorgaben können wir gemeinsam mit Ihnen entsprechende Sonderregelungen besprechen.

Mannheim - Bremerhaven
bei Bedarf Schiffsraum bis 50 x 6,20 m / max. 4,50 m Kollihöhe
Feederdienste
Um die Linien ab Mannheim richtig zu nutzen haben wir verschiedene Feederdienste eingerichtet.

So ist beispielsweise die Nutzung des Schwergutkais Heilbronn möglich, um unser Terminal von dort aus anzufahren.

Fragen Sie nach unseren Möglichkeiten!

 


Top