Aktuelles

Riesenkran für das Kübler Schwergutzentrum in Mannheim

Der wohl leistungsstärkste Hafenmobilkran Süddeutschlands hat Mannheim erreicht. Sein zukünftiger Standort wird der Mannheimer Rheinauhafen sein. Dort wird er die Skyline prägen und weit sichtbar die Leistungsfähigkeit des Hafens symbolisieren.
Die Spedition Kübler wird Ihre Aktivitäten im Schwergut- und Projektgeschäft weiter ausbauen. Dazu wurde ein 450 t schwerer Schwerlastkran angeschafft.

Der 100 t hebende Kran des schwäbischen Herstellers Liebherr kam per Binnenschiff im Rheinauhafen an. „Diese Größen sind auf der Straße nicht mehr über längere Strecken transportabel“ sagte Heinz Rößler, Geschäftsführer und Inhaber der Spedition Kübler.

Ein 100 to Kran von Liebherr fährt auf eigener Achse mit eine Breite von 6,50 m von der Rotterdamer Straße in die Ruhrorter Straße, dem neuen Standort der Spedition Kübler

Die Einzelteile wurden am Schwergutterminal in der Rotterdamer Straße entladen und mit Schwertransportern von Kübler zum neuen Standort in die Ruhrorter Straße geschafft.

Für die Überführung des Grundgerätes mit fast 200 t Gewicht sperrte die Mannheimer Polizei kurzfristig die Fahrtstrecke für den übrigen Verkehr. Da man die Abendstunden wählte, blieben Behinderungen für andere Verkehrsteilnehmer aus.

Der neue Hafenmobilkran soll gemeinsam mit einem 42 t hebenden „Reachstacker“ (ein übergroßer Gabelstapler) den Platz des Schwergutdienstleisters bewirtschaften. Dort werden Schwergüter über Neckar, Schiene und Straße angeliefert, gelagert, verpackt, montiert und weiterbefördert. Kübler betreibt mit einem Partner aus den Niederlanden seit zehn Jahren eine Schwergutlinie und verlädt jeden Freitag Anlagenteile zu den wichtigsten Nordseehäfen.

Anlieferung des Turmes der von einem 500 to Autokran auf den Oberwagen aufgesetzt wird.

Der neue Hafenkran wiegt über 450 t und hat eine Einsatzbreite von zwölf Metern an den mächtigen Abstützungen. Mit einer Gesamthöhe von über 70 m wird er ein weithin sichtbares Merkmal des Schwergutzentrums werden. Der Kran soll am 30.4.2015 einsatzbereit sein und hat in der Folgewoche sofort seine Feuerprobe bei diversen Schwergutumschlägen.

Mit mehreren Autokranen wird der Hafenmobilkran im Schwergutzentrum zusammengebaut

Laut Niederlassungsleiter Robert Mutlu ist das Schwergutzentrum bereits der dritte Standort der Kübler-Niederlassung in Mannheim. Seit 2003 ist Kübler in der Boveristraße in Mannheim-Käfertal mit einem Schwergutlager aktiv und bietet mit dem Umschlagsterminal in der Rotterdamer Straße im Rheinauhafen die perfekte Anbindung an die Wasserstraße. Kübler möchte seinen Kunden aus Industrie, Anlagenbau und Bau im neuen Schwergutzentrum zusätzlich die Möglichkeit bieten, große Anlagenteile zerlegt anzuliefern und vor der Verschiffung zu komplettieren. Aufgrund der sehr maroden Infrastruktur werden direkte Transporte über die Straße zu den Seehäfen immer schwieriger und sogar schon nicht mehr machbar. Dieses Problem möchte Kübler über Alternativen auf Schiene und Wasser lösen.

Top

Comments are closed.

Top

Giant Crane for Kuebler Heavy Cargo Centre in Mannheim

The most powerful mobile crane in Southern Germany has reached its workplace in the Rheinauhafen in Mannheim. The gigantic machine will be visible from far and away and thus symbolize the dynamic of the port.

In order to widen productivity and service within the heavy cargo and project market, Spedition Kubler purchased the 450 ton weight crane for their Heavy Cargo Centre in Mannheim.

With a lifting capacity of 100 ton the Liebherr produced crane arrived by river vessel to the Rheinauhafen in Mannheim. “This type of crane can not be transported long distance by road” said Heinz Roessler, Managing Director and owner of Spedition Kuebler.

A 100 ton Liebherr crane, width 6,50 meter, moves on own axles from the arriving berth to the job place in the Rheinauhafen

The separated parts of the crane, including weights of 200 ton, were transported by road from arrival berth to the place of work for the crane. For this transport the local police had to block all traffic. Since the operation was performed during evening hours no delays occured to other traffic.

Delivery and placing of the tower by a 500 ton mobile crane

This new crane, along with a large 42 ton capacity reach stacker, will conduct lifting services in the Mannheim Rheinauhafen. Heavy cargo, arriving by river, rail or road transport will get stored, packed, assembled and onforwarded. Together with a Dutch partner, Kubler Spedition operates a Heavy Cargo liner service and thus handles this type of cargo every Friday onwards to the important North Sea ports.

The Liebherr port crane is assembled by assistance of several mobile cranes

 

The weight of this new crane is 450 tons and its width is 12 meter. With a total height of 70 meter it creates a very visible symbol for the Heavy Cargo Centre. The crane is to start operation by the end of April to conduct several heavy lifts in the week thereafter.

 

 

 

Top

Comments are closed.

Top