Aktuelles

Mit dem Schiff von Roth zum Ammersee

Mit einem 50,80 m langen Ausflugsschiff auf der Reise.

Die Bayerische Seen-Schifffahrt hatte den Wunsch die MS Utting durch ein neues größeres Schiff von der Lux-Werft zu ersetzen. Die Spedition Kübler GmbH hatte die Aufgabe, mit einer Streckenstudie festzustellen, welche maximalen Abmessungen zum Ammersee transportiert werden können. Das Schiff sollte auf jeden Fall wesentlich größer werden als normale Ausflugsschiffe. Mit 50,80 m Schiffslänge und 9,60 m Breite hat Kübler eine bezahlbare Lösung vorgeschlagen, die dann auch umgesetzt werden konnte, wenn man das Schiff auf 3 Tieflader verlädt.

Am Samstag 8.4.2017 war es dann soweit. Nach einer aufregenden Reise über Rhein, Main und Kanal kam das Schiff wohlbehalten an der Lände Roth an. Durch eine Schleusenreparatur musste die Schifffahrt komplett gesperrt werden, sodass der Verladetermin am seidenen Faden hing. Trotzdem konnten die Krane von Schmidbauer, das Oberdeck pünktlich an den Haken nehmen. Ein 500 to Kran und ein 400 to Kran hoben das Oberdeck auf den ersten Tieflader von Kübler. Das Oberdeck allein ist relativ labil, sodass ein sehr stabiler Tieflader eingesetzt wurde, um einen sicheren Transport zu gewährleisten. Deshalb nahm die Oberdeck-Verladung auch mehrere Stunden in Anspruch.

Anschließend wurde der 145 to schwere Schiffsrumpf auf einen Tieflader mit 20 Achsen aufgesetzt und mit schweren Zurrketten befestigt. Die Gesamtabmessungen incl. Zugmaschine beträgt 68,0 m x 9,60 mx 4,50 m und hat ein Gesamtgewicht von 253,8 to

Am Montag 10.4.2017 startet der Transport um 19 Uhr, um in 2 Nachtetappen den Ammersee zu erreichen

Am Mittwoch früh ab 8 Uhr soll das Schiff am Ammersee wieder komplettiert werden, um die Schifffahrtsflotte wieder zu verstärken. Das Vorgängerschiff wurde erst vor wenigen Wochen in einer aufwändigen Aktion nach München transportiert und wird dort auf einer stillgelegten Eisenbahnbrücke in Sendling ein zweites Leben als Eventschiff starten.

Hier eine kleine Slideshow mit Impressionen von der Verladung:

 

Top

Hinterlasse eine Antwort

Required fields are marked *.

*


Top